Junge Energieforscher

Das Projekt „Junge Energieforscher“ wurde von Dr. Ammar Salman von Fraunhofer ISE in Freiburg gemeinsam mit Niuversity in Berlin und der Anne-Frank-Schule Freiburg entwickelt. Ziel des Projektes ist es, auf anschauliche und unterhaltsame Weise an die Themen „elektrischer Strom und Energie“ heranzuführen und damit Neugier zu wecken auf das spannende…

Schulprojekte “Leben im Wandel” und “Bullenhitze”

Neuigkeiten aus unseren Schulprojekten, die von Felix Hollerbach initiiert und durchgeführt werden Leben im Wandel Unser Oberstufenprojekt „Leben im Wandel“ geht am Gymnasium Gundelfingen in die dritte Runde. Mit drei 10. Klassen wird der fesa e.V. über je 5 Doppelstunden die Grundlagen des Klimawandels in Südbaden erkunden. Wir freuen uns,…

PV-Kampagne Baden-Württemberg

Im Rahmen der Solaroffensive des Landes Baden-Württemberg ist das Ziel von 12 regionalen Netzwerken, die Hemmnisse beim PV-Zubau zu überwinden. Gemeinsam mit unterschiedlichsten Akteuren aus Kommunen, Gewerbe, Industrie und Bürgerschaft soll Wissen, Erfahrungen und Informationen ausgetauscht werden. Der fesa e.V. engagiert sich gemeinsam mit der Energieagentur Regio Freiburg, der Ortenauer…

Bullenhitze

Wie das Klima mit Landwirtschaft und Ernährung zusammenhängt In unserem neuen Bildungsprogramm erfahren Schüler*innen der Klassenstufen 6 und 7, wie wir mit dem, was wir essen, das Klima unserer Erde beeinflussen. An den Stationen “Tiere”, “Pflanzen” und “Nahrungsmittel” werden die Zusammenhänge zwischen unserer Ernährung, Landwirtschaft und dem Klimawandel für die…

Wassereffizienzprojekt IWaN

Einrichtung eines interkommunalen Netzwerks zur Entwicklung von Anpassungsmaßnahmen an klimawandelbedingte Trockenereignisse im Naturpark Südschwarzwald (Akronym: IWaN) Strategisches Handeln bei Wasserknappheit In Anbetracht des sich verstärkenden Klimawandels liegt die Notwendigkeit einer langfristigen Strategie zur Anpassung nahe. Die Auswirkungen des Klimawandels in Form von Trockenheit schlagen sich auch in Problemen mit der…

Klimaanpassung

In Anbetracht des sich verstärkenden Klimawandels liegt die Notwendigkeit einer langfristigen Strategie zur Anpassung nahe. Nirgendwo in Deutschland vollzieht sich der Klimawandel so schnell und heftig wie im Oberrheingraben.  Welche Notwendigkeiten und welche Möglichkeiten gibt es für Gemeinden und Städte, sich auf den Klimawandel einzustellen? Auf dem Gebiet der kommunalen…

8. Kongress Energieautonome Kommunen 2019

Klimagerechte Stadtentwicklung in der Praxis: Über 50 Referenten bieten vielfältige Beispiele und Lösungen Auf dem 8. Kongress Energieautonome Kommunen zeigen über 50 Referenten in zwölf Praxisforen, wie die Energiewende auf kommunaler Ebene in den Sektoren Strom, Wärme, Mobilität und Effizienz bereits erfolgreich umgesetzt wird. Programmschwerpunkt ist in diesem Jahr das…

Biosphärengebiet Schwarzwald als Modellregion für eine naturverträgliche Energiewende

Das UNESCO-Biosphärengebiet Schwarzwald soll zur Modellregion für eine naturverträgliche Energiewende werden – so der Tenor einer Diskussionsveranstaltung des NABU Südbaden und des fesa e.V. am vergangenen Freitag in Schluchsee. Rund 40 Interessierte kamen ins Kurhaus, um zu diskutieren, wie Klima- und Naturschutz im Südschwarzwald unter einen Hut gebracht werden kann….

Klimaschutzkampagnen

Lokaler, kommunaler Klimaschutz – ein Kernanliegen des fesa e.V. Bereits in der Vergangenheit sammelte der fesa e.V. Erfahrungen bei der Durchführung der Photovoltaikkampagne “Dein Dach kann mehr” der Stadt Freiburg. Seit neuestem engagiert sich der fesa außerdem in der Photovoltaikampagne des Landes Baden-Württemberg, die gemeinsam mit anderen Akteuren im Regionalen…