Die Energiekarawane: Wie Kommunen effektiver Klimaschutz im privaten Gebäudebestand gelingt.

Kommunen erreichen durch die Energiekarawane Menschen und Motivieren zur Umsetzung energetischer Sanierungsmaßnahmen und zum Energiesparen „Ausgangspunkt für eine nachhaltige Renovierung ist stets eine individuelle Entscheidung, bei der der erwartete Nutzen und die erwarteten Kosten gegeneinander abgewogen werden“ (EU Renovation Wave 10.2020). Somit ist eine breit angelegte und qualifizierte Informationsvermittlung für Bürger*innen der Schlüssel. Hier können nur Städte und Gemeinden helfen, die aufgrund des unmittelbaren Kontakts zu ihren Bürger*innen die entscheidenden…

Rückblick Klimaschutz im Alltag Vortrag in Bad Krozingen

Am 3. November 2021 hielt Felix Hollerbach vom fesa e.V. einen Vortrag über “Klimaschutz für jeden Tag” auf Einladung des Arbeitskreises Klimaschutz Bad Krozingen. Während seines Vortrags für die Bürger und Bürgerinnen Bad Krozingens gab er praktische Anleitungen und Tips für eine Soforthilfe zu einem nachhaltigeren Leben. Als Auftakt stellte er ins Verhältnis, welche klimafreundlichen Verhaltensweisen denn am meisten für den Klimaschutz bringen. Tatsächlich spart es bis zu 1300 kg…

Das Wassereffizienz-Projekt IWaN endet erfolgreich – Ein Rückblick

Nach zweijähriger Laufzeit blicken wir auf ein gelungenes Klimaanpassungsprojekt zum hochaktuellen Thema Trockenheit und Wassermangel in Zeiten des Klimawandels zurück. Mit dem IWaN-Vorhaben („Interkommunales Wassereffizienz-Netzwerk“) gelang es uns als Projektträger mit Unterstützung der Energieagentur Regio Freiburg GmbH und des Naturpark Südschwarzwald e.V., eine breite Zielgruppe anzusprechen. Das Vorhaben wurde vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit im Rahmen der Deutschen Klimaanpassungsstrategie gefördert. Hintergrund des Projektes Die Folgen des anthropogenen Klimawandels äußern sich nicht nur durch häufigere…

2. IWaN Fachkongress – Wassereffizienz und Klimawandel. Ein Rückblick

Einblick in den Fachkongress, der in zwei Teilen am 04. und 10. November 2020 stattgefunden hat. Trotz des Onlineformats (Videokonferenz) blicken wir auf einen sehr gelungenen und produktiven Fachkongress zurück, der in zwei Teilen am 04. und 10. November 2020 stattgefunden hat. Der Kongress war primär Stadt- und Kommunalverwaltungen, Bürgermeister*innen, an kommunale Wasserversorger und Stadtplaner*innen gerichtet. Bereits Der erste Fachkongress „Trockenheit und Wassermangel als Folgen des Klimawandels“ 2019 hatte gezeigt:…

Junge Energieforscher

Das Projekt „Junge Energieforscher“ wurde von Dr. Ammar Salman von Fraunhofer ISE in Freiburg gemeinsam mit Niuversity in Berlin und der Anne-Frank-Schule Freiburg entwickelt. Ziel des Projektes ist es, auf anschauliche und unterhaltsame Weise an die Themen „elektrischer Strom und Energie“ heranzuführen und damit Neugier zu wecken auf das spannende Berufsfeld der Naturwissenschaften. Zentrale Bestandteile des Projekts sind sieben Forschungsstationen in Form von kleinen Solaranlagen mit verschiedenen Anordnungen, Verbrauchern und…

Schulprojekte “Leben im Wandel” und “Bullenhitze”

Neuigkeiten aus unseren Schulprojekten, die von Felix Hollerbach initiiert und durchgeführt werden Leben im Wandel Unser Oberstufenprojekt „Leben im Wandel“ geht am Gymnasium Gundelfingen in die dritte Runde. Mit drei 10. Klassen wird der fesa e.V. über je 5 Doppelstunden die Grundlagen des Klimawandels in Südbaden erkunden. Wir freuen uns, dass auch die Gemeindewerke Gundelfingen wieder mit an Bord sind, die die Schüler*innen auf einer Exkursion fachkundig begleiten. Das Projekt…

PV-Kampagne Baden-Württemberg

Im Rahmen der Solaroffensive des Landes Baden-Württemberg ist das Ziel von 12 regionalen Netzwerken, die Hemmnisse beim PV-Zubau zu überwinden. Gemeinsam mit unterschiedlichsten Akteuren aus Kommunen, Gewerbe, Industrie und Bürgerschaft soll Wissen, Erfahrungen und Informationen ausgetauscht werden. Der fesa e.V. engagiert sich gemeinsam mit der Energieagentur Regio Freiburg, der Ortenauer Energieagentur und den Klimapartnern Oberrhein in der Region Südlicher Oberrhein, um gemeinsam die regionale Energiewende voranzutreiben. Gefördert durch: Weitere Informationen…

Bullenhitze

Wie das Klima mit Landwirtschaft und Ernährung zusammenhängt In unserem neuen Bildungsprogramm erfahren Schüler*innen der Klassenstufen 6 und 7, wie wir mit dem, was wir essen, das Klima unserer Erde beeinflussen. An den Stationen “Tiere”, “Pflanzen” und “Nahrungsmittel” werden die Zusammenhänge zwischen unserer Ernährung, Landwirtschaft und dem Klimawandel für die Kinder unmittelbar erfahrbar. Sie lernen im authentischen Setting des Schulbauernhofes, wie sich die Veränderung des Klimas auf die Erzeugung unserer…