Umweltbildung an Schulen

Klimaschutz geht alle an! Ganz besonders aber jene, die in Zukunft unseren Planeten bewohnen werden. Der fesa e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kindern und Jugendlichen an Schulen die Themen Klimawandel und Klimaschutz zu vermitteln. Dabei geht es nicht um Katastrophenszenarien oder Angst vor dem Klimawandel. Wir wollen, dass Kinder und Jugendliche die globalen und lokalen Ursachen und Folgen der Klimaerwärmung verstehen und wissen wie jede*r von uns im Alltag aktiv werden kann. Klimaschutz ist für uns nicht nur Notwendigkeit sondern eine Chance für eine ökologisch und sozial gerechtere Welt.

Wir orientieren uns in unserer Arbeit an den Prinzipien der Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE). Details dazu und zu unserem Selbstverständnis finden Sie in unserem Pädagogischen Konzept.

Wenn Sie weitere Bildungsprojekte- und -angebote unserer Partnerorganisation aus den Bereichen Umwelt, Klimaschutz oder Nachhaltigkeit in der Region Freiburg kennenlernen möchten, können Sie das Portal ScienceNet nutzen.

Ansprechpartner:

Felix Hollerbach

hollerbach (at) fesa.de

 


Unsere Projekte

Klimaschutz aktiv | Klimawandel, Klimaschutz und Erneuerbare Energien | 2 Doppelstunden | 3.-5. Klasse


Experimente mit Erneuerbaren Energien | Klimawandel & Erneuerbare | 3 Schulstunden | 3. & 4. Klasse


Junge Energieforscher | Forschen und Experimentieren zu Solarenergie | eine Doppelstunde | 3. & 4. Klasse


Bullenhitze – Wie das Klima mit Landwirtschaft und Ernährung zusammenhängt | Projekt am Schulbauernhof Hochburg | 6.-8. Klasse


Leben im Wandel | Crashkurs Klimawandel und Klimaschutz in Geografie, Physik und Chemie | bis zu 5 Doppelstunden | 10. & 11. Klasse


ScOLARgeno | Schüler-Solar-Genossenschaft | über ein Schuljahr | 11. Klasse