RegioSolarstromanlagen

Wärme und Strom durch die Energie der Sonneneinstrahlung
Solarenergie produziert Strom durch Photovoltaik (PV) und Warmwasser durch Solarthermie. Die regionale Ausweitung beider Formen ist eine wichtige Maßnahme auf dem Weg zur Energiewende. Gerade in der sonnenverwöhnten Region am südlichen Oberrhein lohnen sich Solaranlagen auf dem Dach.

Bürgerbeteilung seit 1994
Die RegioSolarstromanlagen sind Bürgerbeteiligungsprojekte. Seit 1994 haben Bürger und Bürgerinnen gemeinsam mit dem fesa e.V. acht Solarstrom-Gemeinschaftsanlagen mit einer installierten Gesamtleistung von 208,1 kWp realisiert. Das Investitionsvolumen beträgt insgesamt rund 2,15 Mio. Euro. 278 Privatpersonen und Gewerbebetriebe haben sich an den RegioSolarstromanlagen beteiligt.
Der fesa e.V. ist Treuhänder für die RegioSolarstromanlagen.

Die 5 aktiven RegioSolarstromanlagen (Übersicht Erträge): 


Ansprechpartnerin:
Kaj Mertens-Stickel
mertens-stickel(at)fesa.de
0761- 896 292 24

Preisauszeichnung für unseren KEM-Kurs

Fortbildung „Kommunales Energie- und Klimaschutzmanagement“ (KEM) Unsere Fortbildung „Kommunales Energie- und Klimaschutzmanagement“ (KEM) wurde passend zum baldigen 10 jährigen Jubiläum in Form des dritten Klimaschutzpreises 2020 „Climate First“ von der Stadt Freiburg ausgezeichnet. Das freut uns sehr! Mit Wulf Westermann, ifpro (Institut für Fortbildung und Projektmanagement) und Armin Bobsien (Klimaschutzmanager…

20 Jahre EEG. Kurzbericht über das Regionetz-Treffen am 12. November 2020

Chancen für Altanlagen 20 Jahre nach Inkrafttreten des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG) werden ab 2021 die ersten Anlagen zur Stromerzeugung, allen voran die Photovoltaikanlagen (PV-Anlagen), aus der staatlichen Förderung fallen. So fürchten Anlagenbetreibende einen Verlust der Wirtschaftlichkeit, was im schlimmsten Fall zu einem massiven Rückbau der ehemals geförderten Anlagen führen…

Bald alles kalt und dunkel?

Streitgespräch über die Machbarkeit der Energiewende. Ein Thema, das uns alle angeht, daher möchten wir an dieser Stelle, zusätzlich zu unserem Veranstaltungskalender, auf die kommende Diskussion aufmerksam machen: Unser Vorstand, Marcus Brian, lädt in seiner zusätzlichen Funktion als Vorstand im Verein Freiburger Diskurse, zu einem Online-Streitgespräch der besonderen Art ein…

2. IWaN Fachkongress – Wassereffizienz und Klimawandel. Ein Rückblick

Einblick in den Fachkongress, der in zwei Teilen am 04. und 10. November 2020 stattgefunden hat. Trotz des Onlineformats (Videokonferenz) blicken wir auf einen sehr gelungenen und produktiven Fachkongress zurück, der in zwei Teilen am 04. und 10. November 2020 stattgefunden hat. Der Kongress war primär Stadt- und Kommunalverwaltungen, Bürgermeister*innen,…

PV Module selber bauen. Ein gelungener Workshop

Theorie und Praxis vereint Zunächst hat Rolf Behringer von “Solare Zukunft” einen Überblick über PV Module gegeben: Die Technik, die nötigen Zusatz- und Steuerungsgeräte sowie die konkreten Möglichkeiten des Einsatzes solcher Module. Unterstützt wurde er durch Sebastian Müller. Balkonsolaranlagen sind einzelne Solarpanele die direkt mit einem Wechselrichter an das Stromnetz…

Auftaktveranstaltung zur Energiekarawane in Freiburg-Tiengen

Wie in unserem Beitrag über die Munzingener Energiekarawane 2019 angekündigt, zieht die Beratungskampagne nun durch Freiburg-Tiengen. Dazu fand am 15.10. die Auftaktveranstaltung im Tuniberghaus statt. Ab jetzt werden wir, der fesa e.V. als Vermittler, Kontakt mit der entsprechenden Zielgruppe aufnehmen, um bei Bedarf die kostenlosen Beratungstermine mit den Fachleuten der…

Recht auf solare Eigenversorgung

Newsletter des BBEn e.V. Liebe Freundinnen und Freunde der Bürgerenergie, „Kein AUS für Solaranlagen nach 20 Jahren“: das haben unsere Freund*innen vom Solarenergie-Förderverein SFV gefordert und dafür beeindruckende 120.000 Unterschriften eingesammelt. Ein riesiger Erfolg, zu dem wir gratulieren – und an den wir vom Bündnis Bürgerenergie nun gemeinsam mit dem…