Regionaler Qualifizierungsworkshop- Änderungen in der Solarförderung (EEG)

Neue Geschäftsmodelle im PV-Bereich für Solar-Bürgerenergiegenossenschaften

Die Dynamik bei den Kürzungen der Solarförderung und Änderungen des EEG in den letzten beiden Jahren hat zu großer Verunsicherung und Verlust der Planungssicherheit beim Ausbau der Solarenergie und in der Solarbranche geführt. Davon sind auch Bürgerenergie-genossenschaften (BEG) betroffen, deren Geschäftsmodell häufig auf den Ausbau von Photovoltaik ausgerichtet war. Kann mit dem konventionellen PV-Geschäftsmodell die Realisierung von neuen PV-Anlagen vor dem Hintergrund der Änderungen des EEG und der Solarförderung der Genossenschaftsbetrieb noch wirtschaftlich dargestellt werden? Welche alternativen Geschäftsmodelle gibt es im PV-Bereich? Was sind die Konsequenzen für bestehende und neu zu gründende Bürgerenergiegenossenschaften?

Zeit und Ort: 01.02.2013, 13:30-17:30 Uhr, Cafe Velo, Freiburg

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.