Anträge und Zusagen für alle KfW-Programme mit sofortiger Wirkung gestoppt

Seit dem 24.01. gilt ein durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) beschlossener Antrags- und Zusagestopp für die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG). Grund dafür ist die hohe Antragsflut in den vergangenen Wochen, die für eine rasche Erschöpfung der für das BEG zur Verfügung gestellten Haushaltsmittel sorgte. Seit November 2021 sind KfW-Anträge in Höhe von über 20 Milliarden Euro Fördervolumen eingegangen. Dabei sind alle drei KfW-Programme Effizienzhaus (EH) 55 und 40 im Neubau und die energetische Sanierung im Gebäudebestand betroffen. Das Programm EH 55 wäre zum 31.01.2022 ausgelaufen und wird daher endgültig eingestellt. Der zukünftige Umgang mit der Neubauförderung der EH40-Neubauten und den bereits eingegangenen, aber noch nicht bearbeiteten Anträgen soll durch die Bundesregierung rasch entschieden werden. Ausgenommen von dem Förderungsstopp sind Einzelmaßnahmen (BAFA) in der Sanierung, wie beispielsweise ein Heizungstausch.

Ein Grund für das abrupte Ende der Förderung ist, laut dem Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, das späte Verkünden des Auslaufens der EH55-Förderung. Dieses wurde erst im November 2021 verkündet und sorgte damit für eine enorm hohe Nachfrage, vor allem für Neubauten. Vergangenes Jahr wurden somit insgesamt 6 Milliarden Euro Steuergelder für einen längst am Markt etablierten Baustandard (EH55) zugesagt. Dies entspricht circa einem Drittel der für 2021 zur Verfügung stehenden Mittel für die Gebäudeeffizienzförderung. Gelder, die nun vor allem für die Sanierung von Bestandsgebäuden fehlen.

Es bleibt nun abzuwarten, wie sich die Politik zur weiteren Bereitstellung von Haushaltsmitteln entscheidet und wann diese verfügbar sein werden.

Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Meldung/2022/20220124-foerderung-fur-energieeffiziente-gebaude-durch-kfw.html, 24.01.2022

Übersicht BEG, Copyright Geschäftsstelle GIH Bundesverband e.V. (2022)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.