Europäischer Friedensmarsch zum Klimaschutz: Walk for the Planet

Walk for the Planet – Eine Friedensinitiative für unsere Erde. Eine Bewegung für uns alle.

Im Juli letzten Jahres hat sich das Team des Planet Earth Movements aus Freiburg zusammengeschlossen, um im Sommer 2019 unter dem Motto “Walk for the Planet” einen Friedensmarsch zum Thema Nachhaltigkeit über mindestens zwei Monate durch Deutschland, die Schweiz, Frankreich und evtl. Spanien zu starten. Recht schnell waren sie sich nach Gründung der Initiative einig, dass sie mit dem Projekt nicht vorrangig Konzerne oder die Politik anklagen möchten, sondern durch positive Impulse Menschen anregen möchten, ihr eigenes Handeln und Konsumieren zu überdenken. Daher möchte die Initiative auf ihrem Weg vertiefend auf das Thema “Klimawandel” aufmerksam machen und konkrete, leicht umsetzbare Veränderungsvorschläge zum Schutz der Umwelt vorstellen. Sie wollen mit Mitmenschen ins Gespräch kommen und diese inspirieren, durch kleine Veränderungen im Alltag nachhaltiger und bewusster zu leben, um dem Klimawandel effektiv entgegen zu wirken.

Mit Filmvorführungen, Workshops und Vorträgen sollen in Bezug auf Ernährung und Mobilität Anregungen gegeben und Alternativen aufgezeigt werden. Begleitet wird der Friedensmarsch von mehreren Lastenanhängern, die mittels Solarenergie betrieben werden und bei den Veranstaltungen mit Strom versorgen. Einer der Hänger wird als Veranstaltungswagen und -bühne dienen, ein zweiter soll die mobile Küche darstellen. So sollen die beiden wichtigen Nachhaltigkeitsthemen „Energie“ und „Ernährung“ auf greifbare Art und Weise in die Gesellschaft getragen werden. Um das Programm nicht zu schwer zu gestalten und eine Plattform zum offenen Austausch zu schaffen, wird das Veranstaltungsprogramm außerdem Konzerte und eine Silent Disco enthalten.

Starten wird der “Walk for the Planet” am 06.07.2019 in Freiburg mit einer Auftaktveranstaltung und der ersten Tagesetappe nach Bad Krozingen. Die Vorbereitungen laufen derzeit auf Hochtouren – gerade ist die Gruppe dabei, die Veranstaltungen auf der Route genauer zu planen. Darüber hinaus wird mit vollem Einsatz an den Solarhängern gebaut.

Da der “Walk for the Planet” offen gestaltet ist, kann man sich bereits jetzt über die Homepage des Planet Earth Movements informieren und zum Mitwandern anmelden – auch etappenweise oder für das Startwochenende!

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.