VHS-Kurs Klimafit

Projekt-klimafit

2017 startete das Projekt klimafit als Pilotprojekt in Emmendingen. Seither hat sich so viel getan, dass die Kurse an mehr als 80 weiteren Standorten deutschlandweit stattfinden. Tendenz steigend!

Details zu den einzelnen Standorten und zur Anmeldung finden Sie hier!

Die Fortbildung zielt darauf ab, den Teilnehmenden innerhalb von 6 Terminen den globalen Klimawandel zu erklären und Werkzeuge in die Hand zu geben, diesem in der eigenen Region zu begegnen. Der Kurs “klimafit” richtet sich an engagierte Menschen aus der Region, die mithelfen wollen, ihre Städte und Gemeinden in Sachen Klimaschutz auf den neuesten Stand zu bringen. Eingeladen sind alle interessierten Bürger:innen, die ihre Kenntnisse zum Klimawandel vertiefen möchten. Dazu zählen etwa Architekt:innen, Energieberater:innen, Grünflächenplaner:innen, Handwerker:innen, Heizungsbauer:innen und ehrenamtliche Gemeinde- oder Stadträte. Sie alle soll der Kurs fit machen, um ihre Region gemeinsam auf die möglichen Auswirkungen des Klimawandels vorzubereiten und den Klimaschutz gezielt unterstützen zu können.

Bei uns in der Oberrheinregion werden ein Moderatorenteam, unter anderem Isabella Goletzko (fesa e.V.) Dr. Wulf Westermann (ifpro) Nathalie Niekisch (Wandelwerk),  aber auch zahlreichen andere, über die regionalspezifischen Bedingungen durch die verschiedenen Lerninhalte führen. Der Kurs gestaltet sich abwechslungsreich, mit Vorträgen von Wissenschaftler:innen und anderen regionalen Kompetenzträger:innen bis hin zu interaktiven Videos und Live-Schaltungen zu anderen Expert:innen. Digitales Lernen wird dabei mit Präsenzveranstaltungen gekoppelt: So kommen die besten Fachleute für den Klimawandel auf globaler wie lokaler Ebene mit den Menschen vor Ort in einen Dialog.

Wer steckt dahinter?

Das Projekt wird in Kooperation von WWF-Deutschland, Helmholz-Forschungsverbund REKLIM und den regionalen Volkshochschulen und Kommunen durchgeführt. Die Projektförderung erfolgt durch Robert Bosch Stiftung & Klaus-Tschira-Stiftung.

Details zu den einzelnen Standorten und zur Anmeldung finden Sie hier!


Ansprechpartner:
Wulf Westermann
westermann(at)fesa.de

Änderungen im Erneuerbaren-Energien-Gesetz. Neue Regelungen für Photovoltaikanlagen.

Neuerungen im deutschen „Erneuerbare-Energien-Gesetz“ (EEG) dürften für viele Nutzer und Besitzer von privaten Photovoltaikanlagen interessant sein. Teile der von der Bundesregierung angebrachten Änderungen traten bereits am 30.07.2022 in Kraft, der Großteil ist jedoch erst ab Januar 2023 gültig. Das EGG regelt die Vergütung und Einspeisung von erneuerbaren Energien in das öffentliche Stromnetz. Ziel dieser Änderung ist es den Ausbau der erneuerbaren Energien voranzubringen. Betroffen sind dabei die typischen PV-Anlagen im…

Klimaschutz endlich als kommunale Pflichtaufgabe verankern!

Auch im Jahr 2022 bleiben die Folgen der Klimakrise deutlich spürbar: seien es Erdrutsche, Waldbrände oder massive Dürre. Die Extremwetterereignisse sind auch bei uns sichtbar. Am Bodensee lagen die Boote auf dem Trockenen, durch die Dreisam konnte man spazieren, das Trinkwasser wird knapp… Es ist höchste Zeit, dass Klimaschutz und Klimaanpassung konsequent betrieben werden! Hierbei sind vor allem Kommunen wichtige Akteure für die Umsetzung entsprechender Maßnahmen auf lokaler Ebene. Zwei…

Die Energiekarawane: Wie Kommunen effektiver Klimaschutz im privaten Gebäudebestand gelingt.

Kommunen erreichen durch die Energiekarawane Menschen und Motivieren zur Umsetzung energetischer Sanierungsmaßnahmen und zum Energiesparen „Ausgangspunkt für eine nachhaltige Renovierung ist stets eine individuelle Entscheidung, bei der der erwartete Nutzen und die erwarteten Kosten gegeneinander abgewogen werden“ (EU Renovation Wave 10.2020). Somit ist eine breit angelegte und qualifizierte Informationsvermittlung für Bürger*innen der Schlüssel. Hier können nur Städte und Gemeinden helfen, die aufgrund des unmittelbaren Kontakts zu ihren Bürger*innen die entscheidenden…

Mitmachen bei der ENCHANT Umfrage und CO₂ drastisch senken!

ENCHANT ist ein europaweites Forschungsprojekt zur Senkung der CO₂-Emissionen in privaten Haushalten. Universitäten, Unternehmen und Nichtregierungsorganisationen aus sechs europäischen Ländern (Deutschland, Italien, Norwegen, Österreich, Rumänien und Türkei) arbeiten hierfür über einen Zeitraum von 3 Jahren zusammen. Durch Umfragen und Mitmachaktionen soll herausgefunden werden, wie Personen unterstützt werden können, damit sie sich nachhaltiger verhalten. Ziel ist es hierfür 10 Millionen Haushalte in ganz Europa zu erreichen – eine bislang noch nie…

Rückblick DIY-Balkonsolar-Workshop: Hol dir deinen Strom vom Balkon – Spendenaufruf

Klima schützen und Strom sparen Das ist möglich mit den DIY-Balkonsolar-Workshops, welche der fesa e.V. in Zusammenarbeit mit Solare Zukunft e.V. und Balkonsolar e.V. ins Leben gerufen hat. Seit Herbst 2021 finden die DIY-Workshops nun statt, so auch wieder im Juni und Juli 2022. Dieses Mal gefördert von der Stadt Freiburg, im Rahmen des Klimaschutzquartiers Waldsee. Ziel ist es, gebrauchte Solarmodule upzucyceln, welche in Kellern verstauben oder sonst nach PV-Rückbau…

Dringend gesucht! Attraktiver Minijob auf 450 €-Basis (ausbaubar) Freiburg im Breisgau

Leute, wir brauchen Verstärkung! Für die Produktion und Kommissionierung von Befestigungssystemen für Photovoltaik-Balkonkraftwerken suchen wir dringend Menschen, die gerne anpacken. Deine Aufgaben: Aluminiumschienen zurechtschneiden (professionelle Werkzeuge) Kommissionieren (verpacken) der Schienen zusammen mit anderen vorbereiteten metallischen Komponenten Was wir erwarten: Zeit am Freitag und Samstag (Arbeitszeiten können individuell an diesen Tagen vereinbart werden) Etwas handwerkliches Geschick Deutschkenntnisse Gewissenhaftigkeit und Zuverlässigkeit Was wir bieten: Gutes Geld für gute Leistung Ein nettes Team…

Dringend Mitarbeiter gesucht! Mini-Midi-Teilzeit-Vollzeit-Jobs (m/w/d) in Freiburg im Breisgau

Wir brauchen Verstärkung bei der Montage von Balkonkraftwerken. Du hast richtig Bock auf arbeiten? Du findest Photovoltaik spannend? Du willst aktiv an der Energiewende mitarbeiten? Du bist flexibel und wünschst Dir eine abwechslungsreiche Tätigkeit? Du fühlst Dich im familiären Betrieb wohler als im Konzern? Du möchtest einen umgänglichen Chef und eine leistungsgerechte Bezahlung? Super! Dann komm zu uns! Wir erwarten: Handwerkliches Geschick (wenn Du eine Ausbildung im Bereich Technik, Metall,…

Es ist so weit: Die #StopFossil Website ist endlich online!

Gegen Energieabhängigkeit und für 100% Erneuerbare Energie. Hierfür setzt sich die Aktion #StopFossil ein. Es wird Zeit, dass wir unser Energieverhalten ändern. Durch den Energiebezug aus Russland finanzieren auch wir alle Putins Krieg gegen die Ukraine mit. Dabei geht es um durchschnittlich 60 Mio. Euro täglich (2021). Das müssen wir beenden und wir können aktiv dazu beitragen! Die Aktion #StopFossil zeigt, wie jeder sofort und einfach mithilfe von 30 Alltags­maßnahmen Energie…