Neuigkeiten des fesa e.V.

Erste Podiumsdiskussion der Klimawahl 2021 im Rückblick: „Klimagerechtigkeit – Die Justiz hat gesprochen, was macht die Politik?“

Ein Beitrag von Lea Brockhoff (Praktikantin des fesa e.V.) Im Rahmen der Bundestagswahl 2021 laden über 20 Freiburger Initiativen zur Podiumsdiskussions-Reihe “Klimawahl 2021” mit Kandidierenden der Parteien Bündnis 90/Die Grünen, CDU, Die Linke, FDP, SPD und Volt aus dem Wahlkreis Freiburg ein. Am 05. Juli 2021 fand die erste online…

Bundestagswahl 2021 ist Klimawahl

Podiumsdiskussionsreihe „Klimawahl 2021“ in Freiburg Zwei Daten sind aktuell von zentraler Bedeutung für den Klimaschutz in Deutschland: Der 26. September 2021 und das Jahr 2029. Am 26. September ist Bundestagswahl und im Jahr 2029 werden wir, wenn wir unsere Treibhausgasemissionen nicht radikal senken, wahrscheinlich die 1,5 Grad-Grenze des Pariser Klimaschutzabkommens…

Klimaschutzgesetz 2.0: Wird jetzt alles besser?

Ein Beitrag von Emilie Kleinheinrich (Praktikantin des fesa e.V.) Nachdem am 29.04.21 das Bundesverfassungsgericht beschlossen hatte, dass das Klimaschutzgesetz der Bundesregierung von 2019 gegen die Verfassung verstößt, da es die Freiheitsrechte der nächsten Generation einschränken wird, hat die Bundesregierung am 12.05.2021 einen neuen Gesetzesentwurf veröffentlicht. Mit dem neuen Gesetz möchte…

Innere und äußere Ressourcen stärken – Psychologie im Umweltschutz

Online Vorlesung an vier Abenden Der fortwährende Klimawandel und die globale soziale Ungerechtigkeit zeigen mit klarer Deutlichkeit auf: Für einen ganzheitlichen ökologischen und sozialen Wandel braucht es Konsumreduktion, tiefgreifende Veränderungen unseres Verhaltens sowie neue Formen des gesellschaftlichen Zusammenlebens. Hierbei geht es in erster Linie um individuelle und kollektive Verhaltensänderungen –…

Klima-Urteil des Bundesverfassungsgerichts

Ein Beitrag von Emilie Kleinheinrich (Praktikantin des fesa e.V.) Am 29.04.2021 hat das Bundesverfassungsgericht (BVerG) mehrere Klimaklagen für teilweise begründet erklärt. Es ist das erste Mal überhaupt, dass eine Umweltklage vor dem BVerG Erfolg hat. Das ist ein großer Sieg für den Klimaschutz. Bereits 2018 erhoben der Solarenergie-Förderverein Deutschland (SFV),…

Diana Sträuber über die Klimaziele der Gemeinde Denzlingen

Ein Beitrag von Emilie Kleinheinrich (Praktikantin des fesa e.V.) Die ehemalige fesa-Geschäftsführerin und jetzige Klimaschutzmanagerin des Gemeindeverwaltungsverbands Denzlingen-Vörstetten-Reute, Diana Sträuber, spricht in einem 3-minütigen Infovideo auf Baden TV Süd über das Ziel der Gemeinde Denzlingen bis 2035 klimaneutral zu werden: baden-tv-sued.com/mediathek/video/denzlingen-will-klimaneutral-werden/?fbclid=IwAR3yQ7_30Qr1NeDpC2SIgy68uMGApYQl-osZbB5IR0Se9bQ-SQTKfrT4Ow8. Der erste geplante Schritt, der zu diesem Ziel beitragen…

Neue Grundrechte für ein gemeinsames Europa und Klimaschutz

Ein Beitrag von Emilie Kleinheinrich (Praktikantin des fesa e.V.) Der Schriftsteller und Jurist Ferdinand von Schirach veröffentlicht am 13. April 2021 ein Buch, kaum größer und dicker als ein Reisepass, mit dem Titel „Jeder Mensch“ in dem er sechs neue Grundrechte für die Europäische Union fordert. Entstanden ist das Buch…

10 Jahre KEM! Die Fortbildung für Kommunales Energie- und Klimaschutzmanagement

Die berufsbegleitende Fortbildung für Klimaschutz und Energiemanagement in der Kommune feiert Jubiläum Vor 10 Jahren begann die innovative, halbjährige Fortbildung in Kooperation mit dem Institut für Fortbildungen und Projektmanagement (ifpro) und dem Verein fesa e.V. Mit Wulf Westermann (ifpro) und Armin Bobsien (damals ehrenamtlicher Mitarbeiter des fesa e.V.) entstand die…

Rückblick: Digitale Podiumsdiskussion „Klimaschutz & Energiewende“ mit Landtagskandidaten des Wahlkreis Emmendingen

Ein Beitrag von Stefanie Graaf (Praktikantin des fesa e.V.) Wer den Blick beim täglichen Lockdown-Spaziergang durch die Straßen seiner Gemeinde schweifen lässt, konnte nicht umhin die zahlreichen Wahlplakate der verschiedenen Parteien zu entdecken. Richtig, die Landtagswahlen stehen vor der Tür! Deshalb hat der fesa sich mit anderen lokalen Akteur*innen und…

Wie nachhaltig ist unser Strom? Konventionell, ökologisch oder doch lieber vegan?

Ein Beitrag von Stefanie Graaf (Praktikantin beim fesa e.V.) Strom. Eigentlich müssen wir uns keine Gedanken darüber machen, denn er ist einfach da. Vielleicht sollten wir das aber. Denn es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie er hergestellt werden kann und diese sind mehr oder weniger schädigend für die Umwelt. Dass es…