Kurzbericht über das diesjährige RegioNetz-Treffen 2022

Am 29. November 2022 fand im Rahmen des jährlichen Regionalvernetzungstreffens eine digitale Informations- und Vernetzungsveranstaltungen zum Thema „Energie aus eigener Hand – Bürger:innen als Teil der Energiewende“ statt.

Über 50 Interessierte und Engagierte aus der Region Freiburg und Südbaden tauschten sich hier zu den verschiedenen Programmpunkten miteinander aus.

Zum ersten Mal wurde das Programm in vier thematisch unterschiedliche Sessions aufgeteilt:

  • Mieterstrom – ein Weg zur Dezentralisierung (mit Arno Tschunke von der Solar-Bürger-Genossenschaft eG)
  • Bürger:innen machen Wind – finanzielle Beteiligungsformen (mit Andreas Markowsksy von der Ökostromgruppe Freiburg)
  • Energiegenossenschaften: Mitmachen bei der Energiewende vor Ort (mit Katharina Wawer vom Netzwerk Energiewende jetzt e.V.)
  • Hol` dir deinen Strom vom Balkon (mit Peter Obermeier von Balkon.Solar e.V.)

Nach einem jeweiligen kurzen Input durch den:die Referent:in konnten viele Fragen der Teilnehmenden beantwortet und tiefgehend diskutiert werden. Hierfür wurde gemeinsam überlegt, welche Chancen und Hemmnisse die Teilnehmenden bei den Energiemöglichkeiten sehen und was sie selbst noch benötigen um aktiv zu werden.

Die Zusammensetzung der teilnehmenden Bürger:innen war durchaus gemischt. So nahmen einige am RegioNetz-Treffen teil, die bereits in erneuerbare Energien investieren, sei es in Form von Bürgergemeinschaftsprojekten oder an der eigenen Immobilie. Unsere Veranstaltung konnte jedoch auch Bürger:innen erreichen, die bisher noch nicht in erneuerbare Energien investieren.

Durch die offene Atmosphäre und den gemeinsamen Austausch konnten die Teilnehmenden von dem Wissen Anderer profitieren und für alle, die sich neu mit den durchaus großen Themen beschäftigen, wurden interessante Ansatzmöglichkeiten präsentiert. So zeigte sich ein Großteil der Teilnehmenden nach dem gehörten Input motiviert, in erneuerbare Energien zu investieren, beispielsweise durch den Beitritt in eine Energiegenossenschaft, die Teilnahme an einem Mieterstrommodell oder der Investition in ein Balkonsolarmodul.

Im Nachgang wurden die Präsentationen der Referent:innen und Diskussionsergebnisse an alle Teilnehmenden per Mail verschickt. Falls auch Sie Interesse haben, können Sie sich hierfür gerne unter mail@fesa.de melden.

Übrigens reihte sich das RegioNetz-Treffen dieses Jahr zum 10. Mal! Wir freuen uns schon auf die weiteren gemeinsamen Jahre mit erneutem Austausch, Input und Diskussion und danken nochmal unseren diesjährigen Referent:innen für die spannenden Inhalte und allen Teilnehmenden für den regen Austausch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert