Experimente mit Erneuerbaren Energien

Was ist der Treibhauseffekt und was für Auswirkungen hat der Klimawandel? Was kann ich tun, damit der CO₂-Ausstoß geringer wird? Antworten auf diese Fragen bekommen die Schülerinnen und Schüler in dem Projekt „Experimente mit Erneuerbaren Energien“, das sich an Klassenstufen 3 bis 5 richtet. Nachdem die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in die Themen Klimawandel und Klimaschutz bekommen haben, lernen sie verschiedene Erneuerbare Energien kennen. Der Schwerpunkt liegt auf der selbstständigen Durchführung verschiedener Experimente, welche durch kurze Erklärungen ergänzt werden. Die Experimente helfen, die Funktionsweise von Solarzellen, Windkraft- und Biomasseanlagen zu verstehen.

Am Ende der Unterrichtseinheit kann jedes Kind seine fertigen Werke, unter anderem eine selbst gebaute Biogasanlage, mit nach Hause nehmen, sodass eine weitergehende Auseinandersetzung mit dem Thema stattfindet.

Die SICK AG aus Waldkirch unterstützt die Durchführung des Projektes in jeweils sechs Klassen pro Schuljahr. Vielen Dank dafür!


Feedback aus den Grundschulen

“Herr Hollerbach hat eine kindgerechte und dennoch fachlich basierte Sprache. Die Schülerinnen & Schüler waren sehr begeistert von dem Projekt. Eine tolle Mischung aus Erklärung und Eigenaktivität der Kinder.” | Grundschule Wagenstadt
“Die Kinder sind sehr Motiviert und lernen gerne etwas vom „Fachmann“. Sie merken, dass das Thema auch außerhalb der Schule wirklich wichtig ist.” | Johann-Peter-Hebel Schule Teningen
“Ich würde mich freuen, wenn Sie mich auch noch über andere Projekte informieren könnten, die Sie anbieten. Die Veranstaltung war wirklich rundum gelungen.” | Emil-Gött-Schule Freiburg