Unsere Praktikanten/innen

Der fesa bietet regelmäßig Praktikantenstellen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit, Projektmanagement und Umweltpädagogik an (Mindestdauer 3 Monate). Voraussetzung ist neben Interesse an Erneuerbaren Energien, Nachhaltigkeit oder Lobbyarbeit die Begeisterung zur Kommunikation und Teamarbeit.

Sie möchten gerne ein Praktikum im fesa-Team absolvieren? Senden Sie uns Ihre Bewerbung!

 

Judith Heilig

Dauer: 18.04.2017 bis 02.07.2017
Studium: M. Sc. Erneuerbare Energien

Das Praktikum beim fesa hat mich gelehrt, für eine Sache, die mir wichtig ist, zu kämpfen und dass ich in diesem Kampf nicht alleine bin. Ich konnte lernen, wie viel es ausmacht, sich mit anderen Gruppen zu vernetzen und ein Gemeinschaftsgefühl zu erfahren. Die Kommunikation mit den vielen Freiburger Aktiven und Engagierten ist ein wichtiger Bestandteil der Arbeit gegen den Klimawandel und für eine (klima)gerechte lebenswerte Zukunft. Das Praktikum beim fesa hat mir geholfen, viel auszuprobieren und mir über meine Stärken bewusst zu werden, nicht zuletzt auch durch das nette und familiäre Kollegium!

Isabel Kunz

Dauer: 15.02.2017 bis 15.07.2017
Studium: M. Sc. Umweltwissenschaften

Durch mein Praktikum habe ich erfahren, welch wichtigen Beitrag der fesa e.V. zur Energiewende und damit für unsere Gesellschaft und Umwelt leistet. fesa e.V. zeichnet sich durch eine tolle Teamarbeit und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Engagement für Mensch und Natur aus. Die große Bandbreite an Tätigkeitsfeldern von der Bildungsarbeit in Schulen, über Öffentlichkeitsarbeit bis hin zur Organisation verschiedener Veranstaltungen zum Thema Erneuerbare Energien und  Klimaschutz ermöglichte mir vielfältige Einblicke. Besonders dankbar bin ich dafür, dass ich das Praktikum zusammen mit meiner kleinen Tochter absolvieren durfte und die Tätigkeiten und Arbeitszeiten entsprechend flexibel gestaltet wurden.

Samuel Heil

Dauer: 05.09.2016 bis 24.02.2017
Studium: B. Sc. Erneuerbare Energien

Das Praktikum beim fesa e.V. gab mir die Möglichkeit, bei vielen Projekten und Veranstaltungen im Bereich Erneuerbare Energien und Klimaschutz aktiv mitzuarbeiten. Ich habe Einblick zur Öffentlichkeitsarbeit der Themen Windkraft, Wasserkraft, Photovoltaik und pädagogischen Projekten an Schulen erhalten. Beeindruckt haben mich die Selbstverständlichkeit und Beharrlichkeit mit der beim fesa aktiv gegen den Klimawandel gekämpft wird und welch große Bedeutung dieses Thema bei den Bürgern in Freiburg und in der Region hat.

Lena Möckel

Dauer: 07.11.2016 bis 07.02.2017
Studium: Umwelttechnik

An dem Praktikum bei fesa e.V. hat mir gut gefallen, dass es so vielseitig war. Ich habe Einblick in viele verschiedene Bereiche, wie beispielsweise Öffentlichkeitsarbeit oder Umweltpädagogik, erhalten. Besonders hat mir gefallen, dass ich neue Sichtweisen der Energiewende kennengelernt habe. Neben den aus dem Studium bekannten technischen Möglichkeiten hat mir das Praktikum die Möglichkeiten der Beteiligung von Bürgern an der Energiewende näher gebracht.

Mona Schätzle

Dauer: 30.06.2016 bis 30.06.2016
Studium: Meteorologie B.Sc.

Beim fesa e.V gefällt mir vor allem die Bürgernähe und Regionalität. Durch die Teilnahme an unterschiedlichen Veranstaltungen und Seminaren lernte ich neben den lokalen Akteuren auch Freiburg und dessen Umgebung “neu” kennen. Zu meinen Aufgaben gehörte vor allem die Homepagepflege und die Organisation und Verwirklichung von Projekten. Durch den regen Austausch innerhalb des Teams und den wöchentlichen Meetings, bekam ich zudem Einblicke in die vielseitigen pädagogischen Projekte und die politische Arbeit des fesa e.V. Die positive Stimmung im Verein war sehr motivierend und eine optimale Vorbereitung sowie Ansporn für meinen zukünftigen Masterstudiengang in Umweltwissenschaften.

 

 

 

Shelby Clair

Dauer: 05. April bis 28. Juni
Studium:
Ingenieurswissenschaft (Maschinenbau) und Germanistik

Das Praktikum beim fesa e.V. erlaubte mir, ein besseres Verständnis von und Erfahrung in dem Bereich Erneuerbare Energien zu sammeln. Als internationale Praktikantin konnte ich auch meine Kommunikationsfähigkeiten durch Öffentlichkeitsarbeit und verschiedene Projekte erweitern. Besonders die journalistische Arbeit für die SolarRegion war für mich ausgesprochen lehrreich und ich habe es sehr genossen, im Rahmen der Recherche für den Artikel wichtige Kontakte zu knüpfen. Was für mich auch spannend war, waren die pädagogischen Projekte, wo ich zur Ausbildung einer neuen Generation von Klimaschützern beitragen konnte, besonders bei Flüchtlingskindern. Wegen des relativ überschaubaren Büros ist es möglich, innerhalb des fesa-Teams Erfahrungen in jedem Bereich zu sammeln. Das finde ich super.

 

Laure Hoeppli

Dauer: 29.Februar bis 31. Mai 2016
Studium
: M.Sc. Integrated Climate System Sciences (CliSAP, Uni Hamburg)

Meine Mitarbeit bei der fesa e.V. war weit gefächert. Von der Organisation verschiedener Veranstaltungen und Seminaren bis hin zu Demos, konnte ich kreativ und engagiert sein. Die Erfahrungen, die ich durch die Mitarbeit an pädagogischen Projekten gewonnen habe, sowie das Schreiben von Artikeln für die fesa-Zeitschrift SolarRegion, waren für mich lehrreich. Außerdem habe ich die viele Begegnungen und die Vernetzungsmöglichkeiten, die das Praktikum bietet, sehr genossen.

Max Strasser

Dauer: 29.02.2016 bis 15.04.2016
Studium: Waldwirtschaft und Umwelt (B.Sc.)

Meine Zeit als Praktikant beim fesa e.V. gab mir einen Einblick in die verschiedenen Aktionsfelder von erneuerbaren Energien am Beispiel der bürgernahen Förderung der Energiewende im Raum Südbaden. Besonders lehrreich war hierbei für mich, dass der fesa e.V. verschiedene Ansätze zur Förderung der Energiewende verfolgt. So konnte ich durch pädagogische Projekte am Schulunterricht verschiedener Klassen teilnehmen, eigene Fesa Events mitgestalten und organisieren und dadurch viele Unternehmen und Akteure der Energiewende kennenlernen. Im Bereich Öffentlichkeitsarbeit konnte ich mir weitere Kenntnisse aneignen sowie auch Artikel für die Zeitschrift SolarRegion schreiben.

Eva Pauli

Dauer: 01.12.2015-29.02.2016
Studium
: B.Sc. Umweltnaturwissenschaften (Uni Freiburg)

Während meines Praktikums beim fesa e.V. habe ich die Möglichkeit mich in verschiedensten Bereichen für die Energiewende und den Klimaschutz zu engagieren: Am meisten gefällt es mir bei den pädagogischen Projekten mitzuarbeiten, denn ich finde es wichtig, dass Kinder schon früh mit Themen wie Erneuerbaren Energien und Klimawandel in Berührung kommen. Zusätzlich gefallen mir die redaktionellen Tätigkeiten, wie das Verfassen von Artikeln für die SolarRegion oder News und Veranstaltungen auf die Website zu stellen. Alles in allem eine sehr gute Erfahrung, ein toller Verein und ein nettes und junges Team!

Nick Heinke

Dauer: 30.9 - 30.12.2015
Studium:
B.Sc. Erneuerbare Energien (Universität Stuttgart)

Das Praktikum beim FESA e.V. ist ein guter Einstieg in die Thematik der bürgernahen Energiewende. Durch die gut vernetzten Strukturen lernt man viele lokale Vereine, Organisationen und Akteure aus der Region sowie deren Arbeit kennen. Besonders die Arbeit an der SolarRegion Website und Zeitschrift ermöglicht es die Vielfalt der regionalen, bürgernahen Energiewende zu erleben. Durch das kleine Büro wird man schnell in das junge Team integriert und übernimmt Verantwortung je nach Vorkenntnissen und Interessen. Das Praktikum ist eine gute Ergänzung zu meinem technisch orientierten Studium und zeigt mir diverse Arbeitsfelder auf.

 

Jonathan Say

Dauer: 8.6. - 15.8.2015
Studium: Neuere und Neueste Geschichte, Sinologie B.A.
Während meines Praktikums bei fesa e.V. konnte ich das theoretische Wissen aus meinem Studium auch um praktische Aspekte erweitern. Dabei fand ich es besonders spannend, die unterschiedlichen Akteure in Freiburg kennen zu lernen, wie beispielsweise bei der Organisation des Greenstorming-Filmfestivals. Aber auch  der direkte Einblick in die Probleme bei der Etablierung von Photovoltaik und Windkraft stellten eine Bereicherung meines bisher relativ akademischen Erfahrungsschatzes dar. Insgesamt eine sehr positive Erfahrung, nette Kollegen und ein angenehmes Arbeitsumfeld!  

 

Anabell Friedrich

Dauer: 15.6. - 15.9.2015
Studium: B.Sc. Umweltnaturwissenschaften

Durch das Praktikum beim fesa e.V. lerne ich vieles, was über das pure Faktenwissen meines Studiums hinausgeht. Hier erhalten wir vielfältige spannende Aufgaben, z.B. konnte ich das Alternatiba Event im Stadtgarten mitorganisieren. Dabei lernte ich auch viele lokale Organisationen kennen, die sich in unterschiedlichen Bereichen mit Nachhaltigkeit beschäftigen. Das Thema Energiewende wird im Studium kaum behandelt, weshalb ich während meines Praktikums viele neue Aspekte darüber erfahren konnte. Zudem konnte ich im Bereich Journalismus Erfahrungen sammeln, da ich einen Artikel für die Zeitschrift SolarRegion verfassen durfte.

 

Sophia Dittes

Dauer: 30.3. - 29.5.2015
Studium: Masterstudiengang Environmental Governance
Während meines Praktikums bei fesa e.V. konnte ich das theoretische Wissen aus meinem Studium auch um praktische Aspekte erweitern. Dabei fand ich es besonders spannend, die unterschiedlichen Akteure in Freiburg kennen zu lernen, wie beispielsweise bei der Organisation des Greenstorming-Filmfestivals. Aber auch  der direkte Einblick in die Probleme bei der Etablierung von Photovoltaik und Windkraft stellten eine Bereicherung meines bisher relativ akademischen Erfahrungsschatzes dar. Insgesamt eine sehr positive Erfahrung, nette Kollegen und ein angenehmes Arbeitsumfeld!     

Nadine Erath

Dauer: 02.März – 31. Mai 2015
Studium: Waldwirtschaft und Umwelt (B.Sc.) in Freiburg.
Ich finde es wichtig, dass man bereits Kindern zeigt, wie sie schonend mit der Umwelt umgehen können und welche Rolle die Erneuerbaren Energien dabei spielen. Mit meinem Praktikum beim fesa e.V. bietet sich eine gute Möglichkeit, von Theorie in die Praxis zu gehen und aktiv beim Klimaschutz mitzumachen. Nebenbei gewinnt man noch Einblicke in die Öffentlichkeitsarbeit und Organisation, was ich besonders spannend finde.

 

Justine Laurent

Dauer: 19. Januar 2015 bis 07. Juni 2015
Studium:
Ich befinde mich momentan im 9. Semester des Masterstudiums „Angewandte Fremdsprachen“ mit Schwerpunkt „Regionale und europäische Raumplanung und Entwicklung“ an der Université de Franche-Comté (Besançon) in Frankreich.
Besonders interessant finde ich die Herausforderungen der Energiewende und ihre Umsetzung. Im Rahmen meines Praktikums bei fesa e.V. habe ich erfahren, wie diese neuen Aufgaben in Deutschland angenommen werden.
Das tolle bei fesa ist, dass jeder Praktikant seinen Platz finden und Projekte vorschlagen kann. Ich hatte die Möglichkeit, die Etappe der Alternatiba-Tour in Freiburg zu organisieren und eine deutsch-französische Kooperation mit dem französischen Verein „Alter Alsace Energies“ durchzuführen.

Timea Helfrich-Hau

Dauer: 26. Nov. 2014 - 28. Febr. 2015
Studium:
Dipl. Agraring. für Umweltbewirtschaftung in Ungarn
Die Energiewende liegt mir persönlich am Herzen. Deshalb ist fesa für mich genau die richtige Adresse, um meinen Teil dazu beizutragen, dass der Einsatz nachhaltiger Energien weiter wächst. Durch die Organisationsform als Verein kommen hier viele interessierte Menschen aus verschiedenen Bereichen zusammen, die sich für den verstärkten Einsatz von erneuerbaren Energien einsetzen. Kretivität, Kompetenz und Verantwortung treffen beim fesa e.V. somit aufeinander - so lernt man im Rahmen eines Praktikums beim fesa e.V. wirklich viel.

 

Raphael Kist

Dauer 25. August- 25. November 2014.
Studium
: Biologie (Diplom) in Karlsruhe
Nachdem ich mein Studium mit anschließender Promotion erfolgreich abgeschlossen habe, gibt mir das Praktikum beim fesa e.V. nun die Möglichkeit, in der Zeit der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz weitere Erfahrung zu sammeln. Da ich schon seit langem großes Interesse an den Bereichen Umweltschutz und erneuerbare Energien habe, finde ich es sehr spannend nun selbst an dem notwendigen Voranbringen der Energiewende beteiligt zu sein. Dabei ist die Bandbreite der Aufgaben (Öffentlichkeitsarbeit, Verfassen von Artikeln, Mitarbeiten bei der Verwirklichung von Projekten, Organisation des Büroalltages) sehr interessant und macht das Praktikum sehr Abwechslungsreich. Gleichzeitig erhält man dabei einen sehr guten Einblick in die Themen erneuerbare Energien und  politische Öffentlichkeitsarbeit! Ich kann das Praktikum auf jeden Fall jedem Interessenten nur empfehlen!

Christian Hauenstein

Dauer: 25. August bis 30. November 2014
Studium: Ich studiere B.Sc. Umweltnaturwissenschaften mit dem Nebenfach B.Sc. Internationale Waldwirtschaft an der Universität Freiburg.
Das Praktikum beim fesa e.V. ermöglicht es mir, Erfahrung in der Basisarbeit im Bereich Erneuerbare Energien zu sammeln. Besonders spannend ist für mich die Vernetzung mit anderen Organisationen und Unternehmen im Einsatz für eine nachhaltige Gesellschaft.

Meike Reisle

Dauer: 01. Juni 2014 bis 31. August 2014
Studium:
Geographie B.Sc. Universität Bayreuth
Energiewende = Wende unsere Gesellschaft
Die Energiewende, all ihre Facetten sowie Veränderungen und Herausforderungen für unsere Gesellschaft interessieren mich seit langem. Nach meinem Studium habe ich nun die Möglichkeit berufliche Erfahrungen beim fesa e.V. in Freiburg zu sammeln. Durch die verschiedenen Tätigkeiten im Bereich Öffentlichkeitsarbeit, Journalismus, Projektorganisation und –entwicklung sowie Büroorganisation ist jeder Arbeitstag anders und bringt Neues. Ich lerne sehr viel, bekomme Verantwortung übertragen, zudem macht die Arbeit in dem jungen Team sehr viel Freude.

Theresa Loeffler

Dauer: 12. Mai 2014 bis 30. Juni 2014
Studium: B.Sc. Umweltnaturwissenschaften, M.Sc. Forest Science
Saubere Energie unabhängig von endlichen Rohstoffen und frei von Atom- und Kohletechnologie ist die Vision der Zukunft. Um diese Vision schon morgen Realität werden zu lassen müssen wir heute an ihrer Umsetzung arbeiten. Diesen Wandel von unten anzutreiben ist mein Anliegen und Beweggrund für ein Praktikum bei Fesa. Hier habe ich mit Öffentlichkeitsarbeit, der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen und dem Verfassen von Fachaufsätzen vielfältige Möglichkeiten mich zu engagieren. Zugleich gibt mir das Praktikum die Gelegenheit lokalen Strukturen und Unternehmen im Bereich erneuerbarer Energien kennen zu lernen.

Bin Xu

Dauer: 01.Mai 14 – 31. August 14
Studium
: Ich studiere B. Sc. Waldwirtschaft und Umwelt mit  Nebenfach Holz und Bioenergie an der Uni Freiburg. Durch das Praktikum beim fesa e. V.  habe ich Einblick in die Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Erneuerbare Energien wie z. B. Windkraft- und Solarenergie. Darüber hinaus macht die Organisation der Veranstaltungen Spaß.

 

Adelina Garamow

Dauer: 20. Januar bis 12. April 2014
Nach meinem FSJ an einer Berufsschule für Gärtnerei und Landarchitektur in Uganda entschied ich mich für ein dreimonatiges Praktikum beim fesa e.V. Hier bekam ich einen Einblick in die Vereinsarbeit, Öffentlichkeits- und Kommunikationsarbeit. Voraussichtlich werde ich zum kommenden Wintersemester ein VWL-Studium aufnehmen.

 

Gregor Kühnrich

Dauer: 01.Dezember 2013 bis 31. Mai 2014
Studium:
Nach meinem erfolgreich abgeschlossenen Magisterstudium in Neuere und Neueste Geschichte, Wirtschafts- und Sozialgeschichte und Gender Studies sammle ich beim fesa e.V. nun vielseitige Erfahrungen. Hier erhalte ich einen sehr guten Einblick in die  Öffentlichkeitsarbeit und das Projektmanagement. Besonders viel Spaß macht mir die Organisation und Durchführung von pädagogischen Projekten.   

 

Max Schmidle

Dauer:  21 Oktober 2013 bis 21 Januar 2014
Studium:
Nach Abschluss meines Diploms in Umweltwissenschaften konnte ich beim fesa e.V. erste praktische Erfahrungen sammeln. Dabei fand ich es besonders interessant, an der Organisation verschiedener Events mitzuarbeiten, die Unterstützung der Bürgerinitiativen zu erneuerbaren Energien, sowie die Lobbyarbeit und Netzwerkbildung. Außerdem finde ich die pädagogische Arbeit in verschiedenen Altersklassen auch sehr wichtig für die nachhaltige Sensibilisierung der Bevölkerung. Ich denke ich habe einiges gelernt, was ich für mein weiteres Berufsleben gebrauchen kann und kann das Praktikum nur empfehlen!

 

Anika Spindelmann

Dauer: 19. August bis 29. November 2013
Studium:
Ich studiere European Studies an der University of Southern Denmark in Sonderburg, Dänemark. Mit meinem Praktikum beim fesa e.V. möchte ich praktische Erfahrungen im Bereich der erneuerbaren Energien und der Lobbyarbeit sammeln. Besonders spannend finde ich hierbei das breite Spektrum an Aufgaben und die Möglichkeit einen guten Einblick in die Bereiche der Öffentlichkeitsarbeit, des Fundraisings sowie der redaktionellen Arbeit zu bekommen. Zudem ist es faszinierend, selbstverantwortlich mit eigenen Ideen im Projektmanagement zu arbeiten.

 

Katharina Wagner

Dauer: 17. Juni bis 29.September 2013
Studium: Nach Abschluss meines Bachelorstudiums (Umweltwissenschaften), hatte ich beim fesa e.V. die Möglichkeit mein theoretisch erlerntes Wissen mit praktischen Erfahrungen zu ergänzen und vertiefende Einblicke in den Berufsalltag zu gewinnen. Während der Mitarbeit, Vorbereitung und Durchführung der pädagogischen Projekte wurde mir wieder bewusst, wie wichtig es ist, Menschen aller Altersstufen und Lebenssituationen für Themen wie Klimawandel, Erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit zu sensibilisieren.

Jörg Wassermann

Dauer: 4. März 2013 bis 5. Juli 2013
Studium: Ich studiere Politik- und Verwaltungswissenschaft an der Universität Konstanz. Ein Teil meines Pflichtpraktikums absolviere ich nun beim fesa. Hier sammle ich vor allem Erfahrung im Bereich Projektmanagement und Öffentlichkeitsarbeit. Besonders interessant finde ich die Unterstützung und Förderung von regionalen Bürgerenergiegenossenschaften, welche eine wichtige Rolle bei der Energiewende einnehmen. Auch in meiner beruflichen Zukunft möchte ich mich mit der Energiewende und der Energiepolitik beschäftigen. Dafür bietet mir der fesa e.V. einen breiten Einblick in relevante Themen.

 

Carola Bick

Dauer: 7. Januar 2013 - 21. Juni 2013
Studium
:
Ich habe meinen Master „Managing the Environment“ an der Universität in Aberystwyth, Wales, abgeschlossen. Bevor ich den Berufseinstieg wage, sammle ich nun vielseitige Erfahrungen im Bereich der Erneuerbaren Energien. Beim fesa e.V. erhalte ich einen sehr guten Einblick in die  Öffentlichkeitsarbeit und das Projektmanagement. Besonders viel Spaß macht mir die Organisation und Durchführung von pädagogischen Projekten. Ich bin gespannt wie ich auch in meinem zukünftigen Berufsleben die Energiewende vorantreiben kann.

 

Valerie Hollunder

Dauer: 08. Oktober 2012 - 06. Januar 2013
Nachdem ich dieses Jahr das Abitur absolviert habe, wollte ich erst mal etwas Praktisches machen, bevor ich mein Studium beginne. Da ich ein Studium im Bereich Erneuerbare Energien anstrebe, ist der fesa e.V. eine gute Orientierung. Durch die Aktivitäten des Vereins in verschiedenen Richtungen bekomme ich einen Einblick in unterschiedliche Bereiche wie Öffentlichkeitsarbeit, Pädagogik und Projektmanagement. Besonders gut gefallen mir die Nähe des fesa e.V. zu den Bürgern und die Möglichkeit, seine eigenen Ideen miteinzubringen.  

Laura Meiser

Dauer
: 3. Sep. 2012  bis 30. Januar 2013
Studium
: Ich studiere B.A. Umwelt- und Betriebswirtschaft am Umwelt-Campus in Birkenfeld. Hier bei fesa e.V. habe ich die Chance im Rahmen meines Praxissemesters meine bisher theoretisch erlangten Kenntnisse um praktische Erfahrungen zu ergänzen. Gespannt kann ich die Öffentlichkeitsarbeit und die pädagogischen Projekte rund um die Energiewende und den Klimaschutz mitverfolgen und –gestalten. Das Praktikum bietet mir eine gute Orientierung im Bereich der Erneuerbaren Energien.

Pia-Anna Riffert

Dauer: 20. August - 09. November 2012
Studium: Ich bin Studentin des M.Sc. Renewable Energy Management an der Universität Freiburg. Während meines Praktikums beim fesa e.V. hab ich die Möglichkeit, mitzuerleben, wie die Energiewende vor Ort umgesetzt wird – die theoretischen Grundlagen werden mit Praxiseindrücken verbunden. Außerdem bekomme ich noch einen Einblick in die Bereiche Öffentlichkeits-arbeit und pädagogische Projektleitung.

Franziska Seitz

Dauer: 11. Juni - 24. August 2012 
Die Energiewende hängt vor allem ab, wie engagiert die Menschen sie voran treiben. Wie wichtig und vielseitig daher Information und Kommunikation im Bereich Erneuerbare Energien sind, habe ich während meiner Zeit beim fesa direkt am Geschehen miterlebt. Besonders spannend war für mich, die ich frisch von der Schule komme, die pädagogischen Projekten aus der Planungsperspektive kennen zu lernen und zu der tatsächlichen Realisierung selbst einen Beitrag zu leisten. 

 

Simon Brunner

Dauer: 17. Mai - 17. August 2012
Studium: Kulturanthropologie, Biol. Anthropologie und Gender Studies (Magister)
Ich bin überzeugt: Auch mit diesem für den Bereich Erneuerbare Energien eher ungewöhnlichen Studium kann man zur Energiewende und zum Klimaschutz beitragen; z.B. in meiner Abschlussarbeit habe ich zu Grundsätzen der Natur- und Umweltkommunikation geforscht. Das Praktikum beim fesa e.V.  ergänzt das um Erfahrungen in den Bereichen Redaktion, Öffentlichkeitsarbeit, Organisation und Projektarbeit, in denen ich hier als Praktikant auch selbstverantwortlich und aktiv mitarbeiten durfte.

Anke Wittek

Dauer: 2. April 2012 - 11. Mai 2012
Studium: Ich habe Biologie mit Schwerpunkt Botanik an der Universität Würzburg studiert und dort anschließend meine Doktorarbeit angefertigt. Bis zum endgültigen Abschluss meiner Promotion erlange ich momentan beim fesa e.V. einen umfangreichen und wertvollen Einblick in die Branche der Erneuerbaren Energien. Außerdem eröffnen sich mir interessante Tätigkeitsfelder redaktioneller und organisatorischer Art, die mir großen Spass bereiten. Man darf und soll nicht nur zuschauen, sondern mitmachen!

Christoph Körner

Dauer: 27. Februar 2012 - 24. Mai 2012                                    Studium: Ich studiere B.Sc. Umweltnaturwissenschaften, im Nebenfach Meteorologie und Klimatologie, hier in Freiburg und werde einen Master in dieser Richtung machen. Durch das Praktikum beim fesa e.V. kann ich den Bereich erneuerbare Energien, nach theoretischen Grundlagen im Studium, in der Praxis kennenlernen, potentielle Arbeitsfelder erleben und mich in ein vielseitiges und offenes Umfeld selbst einbringen. Hier beim fesa e.V. ist man live bei der Energiewende dabei!

Ines Rasem

Dauer: 4. Oktober 2011 - 30. März 2012
Studium:
Ich habe Amerikanistik, Geographie und Soziologie an der Universität Tübingen studiert und abgeschlossen. Das Praktikum beim fesa e.V. gefällt mir gut, da es sehr abwechslungsreich ist und man Einblick in verschiedene Bereiche bekommt. Man lernt, wie man Öffentlichkeitsarbeit macht, schreibt Artikel für die Solarregion und kann sich in die pädagogischen Projekte einbringen. Ich finde besonders gut, daß man eigene Ideen mit einbringen und realisieren kann.

Mika Kumazaki

Dauer: 7. Juni 2011 -25. Augst 2011             Studium: Germanistik, japanische Geschichte, Yamaguchi          "Ich habe in Japan bei einem Redaktionsbüro fünf Jahre lang gearbeitet und interessiere mich für öffentliche Arbeit im Bereich Umweltschutz. Zufälligerweise ist das ein aktuelles Thema in meinem Heimatland geworden und ich möchte später etwas, was ich erfahre, nach Japan mitnehmen"

Jan Geisler

Dauer: 1. Juni 2011 -15. September 2011                            Studium: Public Administration, Münster                                 "Das Praktikum beim fesa e.V. sticht durch seine Vielseitigkeit heraus. Hier kann ich sowohl  Artikel für die SolarRegion oder das fesa-Thema verfassen, als auch mich in den Bereichen Projekt-management und Öffentlichkeitsarbeit einbringen."

Linda Mioradelli

Dauer: 7. Februar 2011 bis 19. Mai 2011
Studium: Germanistik, Sinologie und Politikwissenschaften, Mailand
"Dank dem Leonardo Da Vinci Programm der EU bin ich aus Italien gekommen, um ein Auslandspraktikum im Bereich Erneubare Energien zu absolvieren. Hier beim fesa e.V. lerne ich viel über Öffentlichkeitsarbeit und kann persönlich einen Beitrag zur Energiewende geben."

Philipp Bläß

Dauer: 1. Dezember 2010 bis 28. Februar 2011
Studium: Politik- und Verwaltungswissenschaften, Konstanz
"Eine klimagerechte Welt schaffen wir nicht ohne Erneuerbare Energien. Hier beim fesa e.V. wird auf regionaler Ebene an der Energiewende gearbeitet. Neben dem Wissen über Regenerative Energien sammele ich hier jede Menge Erfahrung über Pressearbeit und Projektmanagement."

Christian Reinbold

Dauer: 28. Oktober 2010 bis 5. Februar 2011
Abschluss: Abitur, dann Zivildienst und Praktikum beim Ökoinstitut Freiburg
"Meine Hauptmotivation für ein Praktikum beim fesa e.V. waren ursprünglich weitere Erfahrungen in den Bereichen Projektmanagement und Öffentlichkeitsarbeit zu sammeln, aber inzwischen ist mein Hauptanliegen mehr der Umstieg auf die erneuerbaren Energien und eine Verbesserung der kommunalen Wertschöpfung."

Julian Humburg

Dauer: 16. August bis 16. November 2010
Studium: Agrarwirtschaft, HfWU Nürtingen
"Ich bin beim fesa e.V. um einen tieferen Einblick im kompletten Bereich der Erneuerbaren Energien zu bekommen und Erfahrungen im Projektmanagement zu sammeln. Des Weiteren bekommt man einen tollen Eindruck von dem, worauf es bei der Produktion und Herausgabe einer Zeitschrift ankommt, sei es im Bereich Recherche oder dem Schreiben eines Artikels. Ich werde außerdem meine Bachelor-Thesis in Zusammenarbeit mit dem fesa e.V. schreiben."

José Luis Santiago Jiménez

Dauer: 28. Juni bis 29. September 2010
Studium: Maschinenbau, Jaén
"Ich kam aus Spanien, um beim fesa e.V. zu arbeiten, weil ich denke, dass dies der perfekte Platz ist, um die Grundlagen der Erneuerbaren Energien und der Öffentlichkeitsarbeit zu lernen."

Nico Reinhold

Dauer: 1. Januar bis 31. März 2010
Studium: Umweltplanung, München
"Hier erhalte ich einen guten Einblick in die Erneuerbare-Energie-Branche. Die Vorbereitungen für unseren Messeauftritt auf der "Gebäude.Energie.Technik" und die redaktionelle Arbeit der Zeitschrift "SolarRegion" finde ich sehr bereichernd."

Peter Rinker

Dauer: 1. Januar bis 28. Februar 2010
Studium: Geographie, Freiburg
"Beim fesa e.V. erhalte ich einen umfangreichen Überblick über die Erneuerbaren Energien. Außerdem möchte ich durch meine Mitarbeit persönlich einen Beitrag zur Energiewende leisten."

Matthias Pohl

Dauer: 16. März bis 15. September 2009
Studium: Energie- und Ressourcenmanagement, Geislingen
"Ich erhalte hier einen guten Überblick über die Branche der Erneuerbaren Energien. Außerdem lerne ich hier viel über Projektmanagement und darf ein eigenes Projekt übernehmen."